… so beschreibt WIFI-Trainer Johannes Warmuth den Patisserie-Lehrgang, den er als Lehrgangsleiter komplett neu umgestaltet hat. Im Interview erzählt der 34-Jährige, was ihn dabei antreibt, den Konditoren-Nachwuchs zu fördern.

Wie sind Sie als Trainer im WIFI NÖ gelandet?

Ich bin gebürtiger Kärntner und habe dort Koch und Konditor gelernt. Dann hat es mich für die Konditoren-Meisterprüfung nach Niederösterreich verschlagen. Hier habe ich bereits Kontakte für meine spätere Trainertätigkeit geknüpft. Als WIFI-Trainer bin ich nun seit 4 Jahren im Einsatz.

In welchen Kursen geben Sie Ihr Wissen weiter?

In Stückdessert-Kursen, im Meisterkurs für Konditoren und im Patisserie-Lehrgang. Letzteren habe ich als Lehrgangsleiter komplett neu umgestaltet – trendy, modern und experimentierfreudig.

Was motiviert Sie als Trainer?

Ich hatte als junger Mensch das große Glück, in zwei tollen Lehrbetrieben ausgebildet zu werden. Diese Zeit hat mich sehr geprägt und den Grundstein für meine Freunde an der Wissensvermittlung gelegt. Ich habe über die Jahre viele Erfahrungen im In- und Ausland sowie bei Wettbewerben gesammelt. Diese fließen in meine Trainings ein. Ich möchte den Kursteilnehmern zeigen, wie einfach es gehen kann und wie man schneller ans Ziel gelangen kann.

Was macht Sie als Trainer aus?

Meine Bewertungen sind ehrlich und manchmal ungeschönt. Ich möchte den Teilnehmenden durch konstruktive Kritik helfen, sich zu verbessern und ihnen nicht sprichwörtlich einfach nur Honig ums Maul schmieren. Dabei ist der Anspruch an mich selbst, dass am Ende des Tages jede und jeder was gelernt hat, sich verbessert hat, dabei Spaß gehabt hat und so zufrieden aus dem Kurs geht.

Warum machen Sie diesen Job noch?

Es macht mir Freude neue Leute kennenzulernen, meinen Horizont zu erweitern und selbst etwas dazuzulernen. Ebenfalls am Herzen liegt mir den Stellenwert des Berufsstandes, des Handwerks und der Lehre hochzuhalten und positiv zu beeinflussen.

Was es sonst noch zu sagen gibt …

In unserer Branche findet man im Internet viele tolle Bilder von internationalen Künstlern. Was ich meinen Teilnehmenden immer mitgeben möchte ist, dass wir Künstler und keine Kopierer sind. Denn wenn wir kopieren geht die Kunst verloren.

Kurstipp: Lehrgang Patisserie