Ein guter Redner überzeugt mit einem selbstsicheren Auftreten. Das weiß auch Florian Haiderer, der am WIFI St. Pölten die Rhetorik-Akademie absolviert hat.

Was machen Sie beruflich?
Florian Haiderer: Ich bin seit 18 Jahren bei der Sparkasse Niederösterreich Mitte West im Bereich Werbung und Öffentlichkeitsarbeit beschäftigt. Nach meiner Berufsreifeprüfung und anschließendem Studium an der FH St. Pölten zum Eventmanager wollte ich meiner Vortragstätigkeit einen professionellen Background verleihen. Ich habe nach einer Rhetorik-Ausbildung gesucht und bin im WIFI St. Pölten fündig geworden.

Was kann man sich unter der Ausbildung vorstellen?
Die Rhetorik-Akademie besteht aus neun Modulen mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Vordergründig geht es neben den Präsentationstechniken darum, ein selbstsicheres Auftreten zu schulen. Ein stabiler Stand ist dabei genauso wichtig, wie der gekonnte Einsatz von Gestik und Mimik. Übungen gegen Nervosität, Entspannungsübungen, Stimmtraining, Atemtechniken und das ständige Wiederholen von Präsentationen haben den Unterricht sehr abwechslungsreich  gestaltet.

Welche Inhalte haben Ihnen besonders viel gebracht?
Unter den Trainern waren auch Schauspieler mit Bühnenerfahrung. Von den Übungen, wo man in eine andere Charakterrolle schlüpft, habe ich viel mitnehmen können. Gut gefallen – und als wichtig empfunden – habe ich auch die Typ- und Stilberatung. Wertvoll waren für mich auch die Feedbackrunden nach jeder Präsentation. Ich bin offen für ein ehrliches und kritisches Feedback und versuche dieses auch zu geben. Besonders gefreut hat es mich, dass man sehen konnte, wie sich dadurch die Leistung der KursteilnehmerInnen kontinuierlich verbessert hat.