Die erfolgreiche Einladung zu einem Bewerbungsgespräch und im Anschluss die Zusage für den neuen Traumjob: Das ist das Ziel aller Bewerber. Doch leider ist es nicht immer so einfach. Denn auf jede ausgeschriebene Stelle bewerben sich unzählige Interessenten. Umso wichtiger ist es, eine zielgerichtete Bewerbung zu erstellen, die es vermag, positive Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Denn dies erhöht die Chance auf eine Einladung zum Bewerbungsgespräch ungemein. Hier sind 10 Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung.

Corporate Identity des Unternehmens

Jedes Unternehmen hat eine eigene Corporate Identity. Das heißt, es gibt ein Logo, einen Slogan, eigene Schriftarten und Farbkombinationen, eine eigene Unternehmensphilosophie und wahrscheinlich ein firmenspezifisches Wording – sprich Fachsprache und Ausdrucksweise, die im Außenauftritt immer wieder vorkommen. Setzen Sie sich intensiv damit auseinander und passen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen der Corporate Identity des Unternehmens an. Damit zeigen Sie Ihr hohes Interesse am Unternehmen und heben sich deutlich von 0815 Bewerbungen ab.

Der erste Satz

Eines der wichtigsten Merkmale bei einer Bewerbung ist der erste Satz. Jeder Journalist weiß, die Einleitung entscheidet und macht Lust auf das Weiterlesen oder nicht. Verzichten Sie bei der Einleitung deshalb auf allseits bekannte Floskeln und versuchen Sie neue Wege einzuschlagen. Darin etwas Zeit zu investieren, zahlt sich aus. Stellen Sie einen außergewöhnlichen Bezug zum Unternehmen her oder wechseln Sie die Perspektive wie z.B. „Bei meinen Kollegen bin ich dafür bekannt, dass ich mit meinem Verhandlungsgeschick auch internationale diplomatische Krisen lösen könnte. Ich finde, sie haben Recht….“

Eigene Corporate Identity kreieren

So wie Unternehmen ihr Logo, ihre Farben und einen Slogan nutzen, um sich vom Mitbewerber abzuheben, so können auch Sie versuchen, sich von einer Unzahl an Bewerbern abzuheben. Kreieren Sie Ihre eigene Farbwelt in der Kopf- oder Fußzeile oder vielleicht sogar Ihren eigenen Slogan. Damit wird Ihre Bewerbung zum Hingucker.

Querformart für Querdenker

Auch die Verwendung des Querformates lässt Sie aus der Masse herausstechen. Formatieren Sie Ihre Bewerbung und Ihren Lebenslauf im Querformat und Ihre Bewerbung hebt sich unter den vielen anderen Bewerbern ab.

Kompetenzbeweis mit fertigen Projekten

Geben Sie Ihrem Wunschunternehmen schon vorab und ungefragt ein fertiges Projekt ab, so können Sie Ihre Kompetenz unter Beweis stellen. Je nach angestrebter Stelle, wird dieses unterschiedlich ausfallen. Als Koch/Köchin könnte das ein ausgefallenes Rezept sein, als Marketing-MitarbeiterIn eine Marketing-Strategie oder als PlanerIn ein Entwurfsplan von Ihrem Traumhaus. Eine kleine Arbeitsprobe schon vorab zu senden, macht den Unterschied aus.

Der Lebenslauf im Timeline-Format

Auch beim Lebenslauf kann das Design den entscheidenden Unterschied bringen. So können Sie die wichtigsten Stationen Ihres Berufslebens auch optisch ansprechend auf einer Timeline arrangieren oder als spannende Infografik mit den wichtigsten Stationen präsentieren. Auch hier ist Ihre Kreativität gefragt.

Das außergewöhnliche Portrait

Normalerweise werden bei Bewerbungen Portraits in der Halbtotalen aufgenommen und zu den Bewerbungen hinzugefügt. Gehen Sie hier bewusst einen anderen Weg. Lassen Sie sich professionell von einem Fotografen in richtiges Licht rücken. Eine Aufnahme während eines Meetings oder in einer Präsentationsituation kann Ihrer Bewerbung das gewisse Extra geben.

Das individuelle Bewerbungsvideo

Nutzen Sie die neusten Möglichkeiten der Technik und machen Sie ein kleines Bewerbungsvideo von sich selbst. Damit kann sich Ihr zukünftiger Arbeitgeber einen ersten Eindruck machen und Sie sich von Beginn an ins richtige Licht rücken. Sprechen Sie dabei Ihren zukünftigen Ansprechpartner direkt per Namen an und Ihre Chancen auf eine Einladung werden deutlich steigen.

Die Bewerbungshomepage

Wenn Sie technisch versiert sind, können Sie auch eine eigene Bewerbungshomepage kreieren. Mittlerweile gibt es genügend Anbieter am Markt, die eine eigene Homepage möglich machen. Senden Sie den Link mit Ihrer Homepage und Ihr zukünftiger Arbeitgeber wird Augen machen.

Die Basis nicht vergessen

Zu guter Letzt möchten wir Ihnen noch die Basis-Tipps für jede Bewerbung präsentieren. Denn bei aller Kreativität dürfen Sie auf folgende Punkte auf keinen Fall vergessen:

  • Richten Sie das Schreiben immer an Ihre/n offizielle/n AnsprechpartnerIn und nicht an die Allgemeinheit.
  • Das Bewerbungsschreiben muss möglichst klar und präzise formuliert sein.
  • Vergessen Sie nicht auf die Formalitäten wie Datum, Ansprache und Betreffzeile.

Sie sehen, es gibt unterschiedlichste Möglichkeiten Ihrer Bewerbung den entsprechenden Pepp zu verleihen. Nicht jede Variante passt für jedes Unternehmen. Bevor Sie sich für eine etwas andere Bewerbung entscheiden, setzen Sie sich intensiv mit dem Unternehmen auseinander und passen Sie Ihre Bewerbung dementsprechend an.