Am WIFI St. Pölten hat Lara Gerstbauer den Diplom-Lehrgang Gesundheits- und Fitnesstrainer von September 2017 bis Mai 2018 besucht. Im Interview erzählt die 23-Jährige aus dem Bezirk St. Pölten über den Lehrgang, der eine ideale Vorbereitung auf ihr Studium im Herbst ist.

Wie haben Sie vom Diplomlehrgang erfahren?

Lara Gerstbauer: Ich habe nach der Matura einige Zeit gebraucht um herauszufinden, welchen Beruf ich später ausüben will. Ich wusste immer, dass ich einen Job in der Natur und mit Menschen haben möchte. Mein Partner hat mir dann vom Lehrgang Gesundheits- und Fitnesstrainer erzählt. Wir haben gemeinsam den Informationsabend besucht. Bei der Veranstaltung wurden grundlegende Basics über die Anatomie des menschlichen Körpers durchgenommen und der Lehrgang näher erklärt. Danach haben wir uns beide sofort für die Ausbildung angemeldet.

Wie war der praktische Teil der Ausbildung?

Am besten erkläre ich den praktischen Teil mit einem Beispiel: Bei den Lehreinheit in der Kraftkammer wurde uns erklärt, wie die optimale Haltung ist und wie eine fehlerhafte Haltung bei den Knien oder im Rücken korrigiert wird. Zudem haben uns die Trainer gezeigt, wie Spannungen im Rücken aufgrund von falsch ausgeführten Übungen aufgelöst werden. Besonders gefallen hat mir die Fragerunde am Schluss der praktischen Einheiten. Ich frage lieber einmal zu viel als einmal zu wenig. Daher schätzte ich die Geduld der Trainer sehr und dass sie auch bei privaten Fragen immer auf einen eingegangen sind.

Wie sieht Ihre berufliche Zukunft aus?

Im September werde ich die Ausbildung zum Ergotherapeuten beginnen. Für dieses Studium war der Lehrgang die perfekte Vorbereitung. Zudem plane ich neben dem Studium Kurse anzubieten und mein Wissen weiterzugeben.