Berufsglück dank Buchhaltungskursen

//Berufsglück dank Buchhaltungskursen

Werner Zwickl hat am WIFI Gänserndorf 2013 mit den Kursen zur Buchhaltungsassistenz gestartet. In nur einem Jahr hat er diese erfolgreich absolviert. Für den 48-Jährigen haben sich dadurch neue berufliche Möglichkeiten erschlossen.

Warum haben Sie die Buchhaltungskurse besucht?

Werner Zwickl: Ich habe nach einer Weiterbildung gesucht, bei der man gute Jobaussichten hat. Weiters wollte ich mich einer neuen Herausforderung stellen. Nach einer Empfehlung vom AMS habe ich mich entschieden, die Ausbildung zur Buchhaltungsassistenz am WIFI zu besuchen.

Wie war es wieder zur „Schule“ zu gehen?

Ich bilde mich gerne weiter, daher habe ich mich schon sehr darauf gefreut. Ich bin ein visueller Lerntyp, deshalb brauche ich einen gut strukturierten Inhalt. Es hilft mir besonders, eine genaue Mitschrift zu führen. Zudem haben die Kursleiter die Einheiten sehr gut aufbereitet. Der Unterricht war so gegliedert, dass zu Beginn der theoretische Teil besprochen wurde und danach mit Beispielen geübt wurde. Da viele der Lehrenden aus der Praxis kamen, habe sie auch immer wieder aus den eigenen Erfahrungen erzählt. Das hat den Unterricht sehr aufgelockert und leicht verständlich gemacht. Es wurden auch immer Hausübungen zum Selbststudium mitgegeben. Es war anstrengend und zeitintensiv, aber es hat sich ausgezahlt. Ich konnte wirklich viel aus den Ausbildungen mitnehmen.

Haben Sie danach schnell einen neuen Job gefunden?

Ja, ich habe kurz nach Abschluss meines letzten Kurses eine Anstellung gefunden: Nach einem meiner letzten Examen bin ich mit einem Prüfungsbeisitzer ins Gespräch gekommen. Ich habe ihm erzählt, dass ich auf der Suche nach einem neuen Job bin. Er hat mich dann auf eine Stelle in der Buchhaltung bei Pörner Ingenieur aufmerksam gemacht. Seit fünf Jahren bin ich nun in dieser Firma und ich könnte nicht glücklicher sein.

2018-06-07T09:01:27+00:00