PR-Lehrgang war Gewinn für Unternehmen

//PR-Lehrgang war Gewinn für Unternehmen

Der gebürtige Norddeutsche Jürgen Thünemann ist seit über 20 Jahren in der Gartengestaltung selbstständig. Für die Firma PFLANZ! holte sich der 56-Jährige am WIFI St. Pölten mehr Wissen im Bereich Öffentlichkeitsarbeit.

 

Welchen beruflichen Weg sind Sie bisher gegangen?

Jürgen Thünemann: Ursprünglich hatte ich in Holland ein Kunst- und Fotografiestudium begonnen. Ich kehrte nach Deutschland zurück und absolvierte dort die Lehre zum Gärtner und studierte anschließend Landschaftsplanung. Seit 25 Jahren wohne ich in Österreich und betreibe in Obersdorf im Bezirk Mistelbach gemeinsam mit zwei Geschäftspartnern die Firma „PFLANZ! garten & freiraum og“. Wir beschäftigen 15 Mitarbeiter und sind in der Gartengestaltung, im Landschaftsbau sowie in der Baumpflege und Baumbegutachtung tätig.

 

Was hat Sie am Kurs Public Relations (PR) interessiert?

Neben meiner Tätigkeit in der Geschäftsleitung und in der Projektleitung „Garten- & Landschaftsbau“ bin ich für Werbung und Marketing im Unternehmen zuständig. Der WIFI-Lehrgang Public Relations, von dem ich im WKNÖ-Newsletter gelesen habe, hat viele Inhalte, die meinen Interessen und Bedürfnissen entsprechen: Unternehmenskommunikation, Marktforschung, Pressearbeit, Fotografie und Social Media sind nur einige der vorgekommenen Themen, die im PR-Kurs bearbeitet wurden. Neben dem Unterricht und den Exkursionen haben alle Teilnehmer ein PR-Konzept für die eigene Firma erstellt.

 

Haben Sie das Konzept schon umgesetzt?

Letztes Jahr feierte unsere Firma das 20-jährige Jubiläum. Hierfür wurden einige Projekte, wie etwa ein Fotowettbewerb geplant und umgesetzt. Der Kurs war ein echter Gewinn und lieferte wichtige Impulse und ein Verständnis für die Materie. Mit diesem Hintergrundwissen kann man auch mit Professionisten besser zusammenarbeiten. Der Lehrgang hat einen Prozess in Gang gebracht, was die Unternehmenskommunikation und das Marketing betrifft.

2018-03-20T13:47:01+00:00