Juristin Catrin Barnath-Haas hat am WIFI St. Pölten den Lehrgang Diplomierte Gesundheits- und Fitnesstrainerin absolviert. In ihrem Schönheitssalon „Mein Salon“ am St. Pöltner Rathausplatz begleitet sie ihre Kundinnen als Personal Trainer bei der Gewichtsabnahme und beim Einstieg in ein bewegtes Leben.

NÖWI: Frau Barnath-Haas, wie kam es dazu, dass Sie sich zum WIFI-Lehrgang Diplomierte Gesundheits- und Fitnesstrainerin angemeldet haben?

Catrin Barnath-Haas: Ich hatte schon immer ein Interesse für gesunde Ernährung und Fitness. Eines Tages hat mir eine Freundin die Werbung dieses WIFI-Lehrgangs auf den Tisch geknallt und gemeint: „Das ist genau das Richtige für dich!“ Und so meldete ich mich im September 2014 zum neunmonatigen, berufsbegleitenden Kurs an. Kurz darauf hat mich eine Bekannte, die wusste, dass ich diese Ausbildung mache, gefragt, ob ich ihren Schönheitssalon am St. Pöltner Rathausplatz Nr. 15 übernehmen möchte. Seit März 2015 bin ich die neue Inhaberin von „Mein Salon“.

Was hat Ihnen an diesem Kurs besonders gut gefallen?

Dass die Ausbildung so vielfältig war: Von Anatomie über Trainingslehre bis hin zur gesunden Ernährung und Entspannungsmethoden wurde alles behandelt. Der Unterricht fand zum Großteil in einem Fitnessstudio statt. Es wurden auch einige Exkursionen organisiert. Wir hatten sechs Trainer aus den unterschiedlichsten Bereichen. Unser Kursleiter hat uns die ganze Zeit toll betreut. Die anderen Teilnehmerinnen und ich haben eine WhatsApp-Gruppe gegründet und treffen uns auch regelmäßig. Mit einer Kurskollegin fahre ich demnächst auf eine Fitnessmesse nach Deutschland.