Meisterprüfung mit 19

//Meisterprüfung mit 19

Mit 19 die Meisterprüfung und ein halbes Jahr später die Unternehmerprüfung: Die heute 30-jährige Friseurmeisterin Karin Pillenbauer hat den Grundstein für ihre Karriere – und ihre eigenen Salons – im WIFI gelegt.

„Mit nur 19 Jahren waren Themen wie die rechtlichen Grundlagen der Selbstständigkeit komplettes Neuland für mich“, erzählt Karin Pillenbauer, „aber ich wollte mich schon immer selbstständig machen.“ Deshalb absolvierte die Friseurin nicht nur Meister- und Unternehmerprüfung im WIFI, sondern bildete sich auch in EDV, Englisch und Mitarbeiterführung weiter.

 

Von der Mobilfriseurin zum eigenen Salon

Einige Jahre war Karin Pillenbauer Salonleiterin, 2007 machte sie sich als Mobilfriseurin selbstständig. Zwei Jahre später eröffnete sie ihren ersten Salon in Krems. Im Juli 2016 kam die zweite Filiale in Totzenbach dazu. Karin Pillenbauer beschäftigt zwei Mitarbeiterinnen.

Ob die Friseurmeisterin noch einen Bezug zum WIFI Niederösterreich hat? Karin Pillenbauer: „Bei den Ausbildungen sind Freundschaften entstanden, die bis heute halten. Und ich habe sogar noch Kunden aus der Zeit von damals: Eine Dame, an der ich in der Ausbildungsphase ‚üben‘ durfte, ist bis heute meine Kundin geblieben und kommt mit allen Familienmitgliedern regelmäßig in meinen Salon.“

Quelle: NÖ Wirtschaft

2017-03-10T13:25:24+00:00